Parkour - Die Kunst der Fortbewegung

Seit 2010 bieten wir Parkour an. Wir sind inzwischen rund 90 Traceure zwischen 9 und 27 Jahre alt und trainieren in 4 Gruppen Montags und Donnerstags.

 

Derzeit haben wir einen Aufnahmestopp bei Parkour.

 

Um ein gutes Training anzubieten und die Aufsichtspflicht zu gewährleisten, können wir derzeit leider keine weiteren Mitglieder aufnehmen. Wir werden euch aber gerne auf eine Warteliste setzen und bei Gelegenheit informieren.

Bei Interesse bitte über judo-landsberg@gmx.de melden.

 

Kommt Judo für ihr Kind in Frage? Einfach mal unverbindlich reinschnuppern...

Hier haben wir noch Kapazitäten.

Unsere Parkour-Trainer Anja, Thorben und Matze

Unsere Traceure beim Hüttenwochenende
Get ready to jump...

Das ist Parkour:
Der Sport „Le Parkour“ kann als Kunst der Fortbewegung beschrieben werden. Der Weg durch die Stadt oder die Natur wird bestimmt von der vorgegebenen Topographie, dem eigenen Können und den eigenen Ideen. Parkour ist kreativ – viele betrachten es daher auch als Kunstform.

So geht’s:
Traceure (Sportler, die Parkour betreiben) lernen zuerst einige Grundlagen wie Landungen und Sprünge. Außerdem werden Kraft, Koordination, Balance und Geschicklichkeit trainiert. Anfänger überwinden zunächst kleine Mauern und Geländer und steigern sich langsam.

Ausrüstung:
Der Vorteil am Parkour: man braucht keine spezielle Ausrüstung. Empfehlenswert ist aber festes Schuhwerk und locker sitzende Kleidung.

Gut zu wissen:
Wenn ein Traceur sich nicht sicher ist, ob er etwas schafft, dann wird er es nicht machen oder sich langsam herantasten. Bei Parkour werden keine waghalsigen Aktionen unternommen. Alles passiert unter Kontrolle. Dabei ist es sehr wichtig, seinen eigenen Körper zu kennen.

PARKOUR

 

Trainingstermine in der Spalte rechts scrollen

   

Schnuppertraining und Einstieg für Anfänger bitte nur nach Vereinbarung. Derzeit haben wir einen Aufnahmestopp (siehe oben).

 

Das Training findet sehr oft draußen statt, daher unbedingt entsprechende wetterfeste Kleidung mitbringen.

 

Ansprechpartner: Matze Golder, Thorben Kwiedor

 

 Freies Parkourtraining:

"Jeder kann mitmachen"

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber der Isidor Hipper Turnhalle

Dies ist keine Veranstaltung unseres Vereins, sondern ein freies Treffen. Daher kann jeder Interessent/Traceur eigenverantwortlich daran teilnehmen.

Treffen werden über die Facebookseite Parkour Landsberg vereinbart

 

Parkour - Informationen für Eltern
INFORMATIONEN FÜR ELTERN.pdf
PDF-Dokument [90.8 KB]