Sportangebote

Judo

Was ist Judo?

 

Judo  das heißt "sanfter Weg" und ist ein faszinierender  Kampfsport, der aus Japan kommt und Millionen Anhänger in aller Welt gefunden hat. Der Japaner Jigoro Kano (1860 bis 1938) hat aus der traditionellen Selbstverteidigungstechnik die moderne Sportart Judo entwickelt. Die Anregung dazu bekam er übrigens vom deutschen Professor Erich Bälz, der längere Zeit in Japan tätig war.

 

Kinder können sich beim Judo unter Einhaltung von Regeln austoben. Ganz nebenbei erzieht Judo sie zu einem fairen sportlichen Verhalten. Regelmäßiges Training verbessert Koordination, Kondition, Kraft, Konzentrationsfähigkeit und Gewandtheit. 

Für Kinder  leistet Judo einen wertvollen pädagogischen Beitrag, der neben Spaß und Freude auch Kooperationsbereitschaft, Verantwortlichkeit und Rücksichtnahme vermittelt.

 

In Deutschland gibt es inzwischen mehr als 240.000 Judoka, die in rund 2.700 Vereinen aktiv sind. Mehr als zwei Drittel der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche.

 

Große und kleine Judosportler sind im Deutschen Judo-Bund (DJB) organisiert, der seinerseits Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ist (www.judobund.de bzw. www.b-j-v.de).

 

Für Erwachsene bietet Judo ein vielseitiges Bewegungsangebot mit viel Kommunikation und Geselligkeit. Damit verbunden ist ein intensives Herz und Kreislauftraining.

 

Senioren nehmen Judo vor allem als ein Angebot wahr, das die körperliche Bewegungsfähigkeit bis ins hohe Alter erhält.

Die Atem und Konzentrationsübungen sowie Meditation machen Judo zu einer idealen Gesundheitsprävention für ältere Menschen.

 

Probier doch mal unsere Sportangebote aus und schnupper bei uns rein. Wir laden Dich herzlich zum Probetraining ein! (Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, kostenpflichtige Tagesversicherung kann beim Übungsleiter / Trainer abgeschlossen werden.) Aber sooo gefährlich sind wir auch wieder nicht ;-)

Vielleicht können wir Dich schon bald als neues Mitglied begrüßen?

 

 

Judowerte

 
hoeflichkeit.jpg

Höflichkeit

Nur wer anderen gegenüber seinen Respekt bewahrt, handelt höflich.

Anstand

Nur wer stets gerecht ist, handelt anständig.

hilfsbereitschaft.jpg

ernsthaftigkeit.jpg

Aufrichtigkeit

Nur wer seine Gedanken nicht verstellt und nicht über seine Absichten hinweg täuscht, handelt aufrichtig.

Ehre

Nur wer treu und zuverlässig sein Wort hält, handelt ehrenhaft.

ehrlichkeit.jpg

bescheidenheit.jpg

Bescheidenheit

Nur wer ohne Hochmut von sich selbst spricht, handelt bescheiden.

Respekt

Nur wer anderen Vertrauen entgegen bringt, handelt respektvoll.

respekt.jpg

selbstbeherrschung.jpg

Selbstbeherrschung

Nur wer wissentlich schweigt anstatt wütend zu werden, beherrscht sich selbst.

Freundschaft

Nur wer freundschaftlich handelt, handelt wirklich menschlich.

freundschaft.jpg

 

 

Kinder stark machen - Die Samurai Landsberg machen mit.

 

Die Sportart Judo trägt wie kaum eine andere zur ganzheitlichen Entwicklung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen bei. Die umfangreiche konditionelle und koordinative Ausbildung des gesamten Bewegungsapparates ist ein wichtiger Teil dieses Sports und wird auf der Basis konzeptionell modernster Programme vermittelt. Die parallele Entwicklung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Geschicklichkeit, um stellvertretend nur einige Fähigkeiten zu nennen, machen Kinder stark.
Aber nicht nur die Ausbildung der körperlichen Fertigkeiten, sondern besonders auch die der mentalen Fähigkeiten stehen im Vordergrund. Ein besonders bekanntes Judomotto lautet: "Siegen durch nachgeben". Hier ist nicht nur das erlernte judotechnische Geschick gemeint, die Kraft des Gegners umzulenken und zum Sieg zu nutzen, sondern auch die mentale Stärke, Konflikten aus dem Weg zu gehen. Die geregelte körperliche Auseinandersetzung mit einem Partner, insbesondere mit ständigem engen Körperkontakt wie im Judo, trägt eindeutig zur Gewaltprävention bei. Dies wurde schon früh von Pädagogen erkannt und mittlerweile sind Judo-Programme fester Bestandteil des in vielen Bundesländern zur Pflicht ernannten Schulsportfachs "Ringen und Kämpfen". Der Kerngedanke der Kampfsportart Judo, einen Partner körperlich zu besiegen ohne ihn zu verletzen, wirkt in hohem Maße gewaltpräventiv und vermittelt Verantwortungsgefühl.
Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Deutschen Judo Bundes ist die Vermittlung von Judo-Werten. Bisher einzigartig in der deutschen Sportlandschaft, dass Werte konkret Vermittelt und über das Programm "Judo spielend lernen" sogar abgeprüft werden. Darauf aufbauend, wird in einem modernen Gürtelprüfungssystem die technische Entwicklung der Heranwachsenden regelmäßig überprüft und belohnt. Der kontinuierliche Fortschritt im Judo trägt enorm zur Entwicklung von Selbstwertgefühl und Selbstbehauptung bei.

Darüber hinaus entwickelt der DJB zur Zeit eine spezielle Ausbildungskonzeption zum Judotrainer mit den Schwerpunkten Gewaltprävention und Selbstbehauptung. Dieser soll dann parallel oder ergänzend zum bereits existierenden Judo-Selbstverteidigungstrainer zielgerichtet die oben genannten Inhalte vermitteln.

Für Kids - Die Judowerte zum ausmalen
judowerte_ausmalen.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Viele weitere Informationen zu Judo, Theorie und Praxis, Judo4Kids, Spiele usw. findet Ihr auf der Homepage www.judowirbel.de